Lizzy McPretty im Swingerclub

Lo-Fi Country, Roots music, americana

 

Die Leipziger Band „Lizzy McPretty im Swingerclub“ ist irre stolz und aufgeregt die Veröffentlichung ihres zweiten Studio-Albums bekannt zu geben! Nach ihrem Debut-Album „Nine Shoots“ (2013) präsentiert das Trio nun die neue Platte „Digging for Gold“, die neben der Pressung auf CD auch in einer auf 100 Stück limitierten Vinyl-Auflage erscheinen wird.

Auf dieser Platte haben „Lizzy McPretty im Swingerclub“ ihren ganz eigenen Sound gefunden. Die ungewöhnliche Besetzung des Trios (git, tb, dr, voc) eröffnet dabei frische, unverbrauchte Klangwelten und so finden sich sphärische Jazzsounds neben einer authentischen Chicken-Picking-Gitarre und bluesige Melodien existieren neben stampfenden Country-Rhythmen. Hier hört man Handwerk und Handgemachtes mit viel Liebe fürs Detail, dabei bewegt sich die Band leichtfüßig zwischen den Genres und bedient einerseits typische Country-Klischees, weiß aber genauso gut mit unerwartet poppigen Tönen zu überraschen. Die zwölf Songs des Albums „Digging for Gold“ stammen alle aus eigener Feder und sind mit ebendiesem Old-Time-Feeling knisternder Vinylkuriositäten arrangiert, das den besonderen Charme der Formation ausmacht.

Die komplette Produktion hat die Band nur mit Hilfe eines Crowdfunding-Projekts, also der Unterstützung vieler Freunde und Fans, stemmen können. Jetzt ist es Zeit die Früchte der Arbeit zu ernten. „Digging for Gold“ – Wer suchet, der findet.

 

 

 

Mark Hempel

 

Mr. Chicken-Picking-Fast-Finger goes straight to eleven!

Ulrike Lichtenberg 

 

Lizzy McPretty, the duchess of bubblegum, brings out the best in you!

Christian Bauer
 

Mr. Angry T., the noble Prince of Trombone-City, drums your heart away!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lizzy McPretty im Swingerclub